Wildholzobjekte

In der Baum- und Gartenpflege, beim Spaziergang im Wald, am Fluss oder am Wegesrand fallen mir immer wieder besonders gewachsene Äste, Stamm- oder Wurzelteile auf, in denen ich potentielles Material für den Bau von Wildholzobjekten sehe. Im Rahmen fachlich angebrachter Pflegemaßnahmen fallen Äste an, die meist geschreddert und/ oder kompostiert werden. Diese Äste nehme ich gerne als Rohmaterial für meine Arbeiten. Den bereits vom Baum entfernten Ästen möchte ich durch die Verarbeitung noch ein „zweites Leben“ geben.

In aufwändiger Handarbeit fertige ich daraus meine Objekte, denn die urwüchsige Form erlaubt oft keinen Maschineneinsatz.

Durch diese Objekte möchte ich dazu beitragen, dass Menschen sich die Schönheit der Natur schonend in ihre Umgebung holen können, ohne selbige dabei zu schädigen. Auf dieser Seite werde ich von Zeit zu Zeit Bilder meiner Arbeiten einstellen, um Ihnen eine Idee davon zu geben, wie ich arbeite.

Gefallen Ihnen meine Arbeiten oder haben Sie auch ein Projekt mit Wildholz im Kopf, bei dem ich Sie mit Rat und Tat unterstützen kann?

Dann sprechen Sie mich gerne an!

Wichtige Prämisse hierbei ist für mich, dass ich keinen Baum schädige. Die Suche nach Material fängt für mich am Boden an, denn ich säge keinen Ast ab, nur um ihn weiter zu verarbeiten.

Christoph Lauwigi

0174 – 3367610

info(ät)wildwuchs-lauwigi.de

Navigation